Bonhoefferzentrum
Galerie
Galerie
Galerie
Galerie

OASE Gottesdienst

Aktuelles

  O wie Ort
A wie Auftanken
S wie Seele baumeln lassen
E wie Eintauchen ins Leben

In unserer Gemeinde kam vor vielen Jahren die Idee auf, Gottesdienste auch einmal völlig anders zu feiern. Im Mittelpunkt steht dabei jeweils ein Thema. Je nach dem, wie dieses Thema aussieht, verändert sich die Form und die Musik des Gottesdienstes. So ist jeder dieser Gottesdienste ein Abenteuer und eine Überraschung.

     
  Bodenbild aus dem OASE-Gottesdienst Okt. 2011 zum Thema: "Have a break", im dem es um das Aufatmen ging
     
  Bodenbild aus dem OASE-Gottesdienst im Sommer 2012 zum Thema: Psalm 23. Der Gottesdiensteingang war mit schwarzen Tüchern zu einem dunklen Tal gestaltet. Der erste Blick fiel auf die Wüste, den Ort, an den das Leben verdorrt. Und in der Nähe des Altars war eine Oase aufgebaut, voller Leben.

 _______________________________________________________________________________

     Aus dem OASE Gottesdienst zu Psalm 23

                 Psalm 23 (eine indianische Übertragung)

Der große Vater über uns ist ein Hirte.
Bei ihm gebricht es mir an nichts.

Er wirft mir ein Seil zu,
das Liebe heißt.
Er zieht mich dahin,
wo grüne Weide ist,
zur Wasserquelle,
wo keine Gefahr droht.
Dort habe ich Speise
und friedliche Rast.

Wohl ist zu Zeiten mein Herz
sehr schwach
und lässt den Mut sinken.
Aber er richtet mich immer wieder auf
und führt mich auf einen guten Weg.

Sein Name ist wunderbar!

Eines Tages wird er mich an einen Ort
führen, der von Bergen umschlossen ist;
dunkel ist es.

Aber ich werde
nicht widerstreben.
Ich werde mich auch
nicht fürchten,

denn dort zwischen den Bergen
wird der große Hirte mir begegnen
und der Hunger meines Lebens wird
gestillt werden.

Manchmal macht er eine Geiel
aus dem Seil seiner Liebe;
danach gibt er mir einen Stab,
auf den ich mich stützen kann.

Er deckt mir den Tisch
mit Speisen aller Art.
Er legt mir die Hand aufs Haupt
und alle meine Müdigkeit ist verschwunden.

Meinen Becher füllt er mir
zum Überflieen.
Die Wege,
die weit vor mir liegen,
werden noch lebenslang
mein sicherer Pfad sein,

und danach erwartet mich
das Leben im großen Zelt.
Dort wird mein Platz
bei dem großen Hirten sein für immer.