Bonhoefferzentrum
Galerie
Galerie
Galerie

 

Ausschreibung der Pfarrstelle der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde

in Singen (Kirchenbezirk Konstanz)

_________________________________________________________________________________

Die Pfarrstelle der Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde Singen (Hohentwiel) kann ab dem 1.September 2019 im Umfang eines vollen Dienstverhältnis wieder besetzt werden. Mit der Pfarrstelle ist ein Regeldeputat von acht Wochenstunden Religionsunterricht verbunden.

Die Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde ist eine von drei Pfarreien der evangelischen Kirchengemeinde in Singen. Sie liegt im Norden der Stadt und hat um die 2000 Gemeindeglieder. Große Teile der Nordstadt entstanden im Laufe der letzten Jahrzehnte, und die Stadt Singen wächst insgesamt und entwickelt sich weiter.

Das 1982 bezogene Gemeindezentrum im Pagodenstil strahlt eine freundliche und einladende Atmosphäre aus. Neben dem erweiterbaren Gottesdienstraum stehen weitere Räume für vielfältige Veranstaltungen zur Verfügung. Ein großer Teilbereich des Untergeschosses wird nach Umbauarbeiten, an das Diakonische Werk für Beratung vermietet. Der Umbau hierzu befindet sich derzeit noch in der Planungsphase. Die Vermietung der Räume führt zu ausgeglichenen Gemeindeflächen im Liegenschaftsprojekt.
Angegliedert ist ein Pfarrhaus mit sechs Zimmern (140 qm), Garten, Garage und zusätzlichem Dienstzimmer.

Die Stadt Singen, mit 48000 Einwohnern aus vielen verschiedenen Länder und Kulturen, liegt verkehrsgünstig im reizvollen Hegau in nächster Nähe zum Bodensee und der Schweiz. Neben dem ehemaligen Schwerpunkt als Industriestadt entwickelte sich Singen im Laufe der letzten Jahre zu einem Einkaufs-und Gewerbezentrum, mit großem Kulturangebot. Alle Schularten sowie ein Krankenhaus befinden sich am Ort. Die Universitätsstadt Konstanz liegt nur 35 km entfernt.

Wir verstehen uns als offene Gemeinde, die regelmäßig Gottesdienste in vielfältigen Formen feiert.
Besondere Gottesdienste und auch Taizé Andachten werden im Team vorbereitet. Kindergottesdienst findet monatlich statt. Unser "Mehrgenerationenprojekt“ bietet Raum für verschiedene Aktivitäten drinnen und draußen für alle Altersklassen. 
Ökumene wird in Singen gelebt. Unsere Gemeinde feiert regelmäßig den Pfingstmontag mit der katholischen Nachbargemeinde.
Neben der Seniorenarbeit bieten Gemeindemitglieder an vielen Sonntagen das Sonntagscafé an. Außerdem bietet die Gemeinde verschiedenen Gruppen (Krabbelgruppe, Stolpersteine, Frauenchor etc.) die Möglichkeit und die Räume zu ihren Treffen an.

Im evangelischen Alten- und Pflegeheim ist in vierzehntägigen Wechsel mit der Lutherpfarrei Singen ein Frühgottesdienst zu halten.
Ebenfalls mit der Pfarrstelle verbunden ist eine Bezirksbeauftragung – bisher ist dies der kirchliche Dienst in der Arbeitswelt.
Die Dietrich-Bonhoeffer-Gemeinde beschäftigt eine Sekretärin in Teilzeit mit 14 Wochenstunden, sowie stundenweise einen Hausmeister und eine Reinigungskraft. Die Arbeit des Kirchendieners übernehmen die Kirchenältesten.

Wir wünschen uns eine Pfarrerin / einen Pfarrer oder ein Pfarrehepaar, die / der / das einen Mut machenden Glauben zeitgemäß vermittelt und auf Menschen zugeht. Die Bewerberin bzw. der Bewerber sollte bereit sein einerseits an das Gewachsene anzuknüpfen und andererseits neue Impulse zu setzen. Dabei ist der Ältestenkreis gerne bereit neue Wege mitzugehen. Wichtig für uns ist, das Gemeindeprofil zu schärfen und der Gemeinde in der Stadt Singen und der Gesamtkirchengemeinde ein Gesicht zu geben.

Mehr Informationen zu unserer Gemeinde finden Sie auf unserer Homepage:
http://dietrich-bonhoeffer-gemeinde-singen.de/

Für weitere Informationen stehen zur Verfügung:

Peter Raupp,
stellvertretender Vorsitzender des Ältestenkreises,
Tel. 07731/44706,  e-mail: peter.raupp@t-online.de

Dekanin Hiltrud Schneider-Cimbal
Tel: 07531-909561, e-mail: dekanat.konstanz@kbz.ekiba.de